Bachblüten-Therapie

Die Bach-Blüten-Therapie wurde von dem Engländer Eduard Bach entwickelt. Diese Therapie basiert auf der Idee, dass die gebundene Energie von bestimmten Blüten eine regulierende Wirkung auf psychische Zustände bei Mensch und Tier hat.

Eduard Bach war der Meinung, dass psychische Disharmonien der Auslöser für körperliche Krankheiten sind. Es gibt insgesamt 38 Blüten, die verschiedene psychische Disharmonien regulieren.

Anwendungsbeispiele

Verhaltensstörungen wie z.B.:
· Angst
· Aggression
· Trauer etc.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.